Am Freitag, 5.Juli 2019 waren wir mit 14 Personen am Freiburger Kantonalschützenfest im Sensebezirk

Los ginge es bereits um 5:30 Uhr als sich die Meisten in Wynigen für die gemeinsame Anreise per Minibus trafen.


Wir mussten früh los, denn wie immer, fängt das Schützenfest im Festzentrum bei der Waffenkontrolle an. Mutationen hatten wir keine vorzunehmen, so dass wir nach der kurzen Kontrolle in Düdingen gleich wieder zurück nach Flamatt konnten, wo wir um ca. 7:00 Uhr eintrafen und uns noch etwas gemütlich auf den Wettkampf einrichten konnten, welcher um 8:00 Uhr losging.

Für die einen hiess das, noch ein Sandwich oder Gipfeli zum Frühstück dazu einen Kaffe oder ein kaltes Getränk. Zudem befindet sich das Schiesshaus direkt neben der Sense. Also auch noch kurz die Umgebung begutachten. Andere bereiteten sich bereits vor und zogen sich schnell mal warm an (Schiessbekleidung).

Bis zur Mittagspause wurde dann auf den 2-3 für uns reservierten Scheiben durchgeschossen. Schliesslich hatten wir am Nachmittag nur noch für kurze Zeit eine Scheibe noch für uns. 

Zum Mittag gab es dann für die Meisten etwas vom Grill mit "Häpperesalaat". Der eine oder andere ruhte sich noch etwas am Ufer der Sense aus, bis er um halb 2 von den "Weck"-Schüssen wieder aufgerüttelt wurde.

Kurz vor 15 Uhr waren wir dann alle mit unseren Programm und mehr oder weniger Erfolgen durch und es hiess wieder zusammenpacken und zurück ins Festzentrum zum Abrechnen und um die Kränze und Medaillen abzuholen bevor es wieder nach Hause ging.

Um kurz nach 17Uhr waren wir dann wieder mit dem MiniBus zurück in Wynigen.

 

Unsere Vereinsresultate  (Quelle: www.shoot.ch)

 

 

Fotos:

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6

Previous ◁ | ▷ Next