Am frühen Morgen vom Freitag 20.09.2019 trafen wir uns zum letzten grösseren Schiessanlass in dieser Saison, zum Berner Landesteilschiessen, diesmal im Emmental in der Region Huttwil.

Nach der Waffenkontrolle und letzter Schützenmutationen im Festzentrum in Schwarzenbach bei Huttwil, fuhren wir zu dem uns zugeteilten Schiessstand in Wasen i.E.
Wir hatten viel vor für uns waren gleich mal von Beginn weg 3-4 Scheiben für den Morgen reserviert. Da im Stand mit seinen 14 Scheiben und seiner seit kurzem Topmodern ausgerüsteten Scheibenanzeigen alles glatt lief und nicht übermässiger Andrang war, konnten wir uns vereinzelt auch auf andere Scheiben verteilen. So gab es keine langen Wartezeiten und bereits ab 8:00 Uhr schossen wir unsere Programme trotz noch etwas dunstiger Sicht, bereits recht erfolgreich.
Bis am Mittag waren fast alle durch, so dass kurz nach dem Mittag auch die letzten drei Programme nach kurzer Zeit beendet waren.

Danach ging es zurück ins Festzentrum, zum Abrechnen und um nochmals in etwas ruhigerer Umgebung die Gespräche zu beenden.

 

 

 

Zur Statistik (Stand. 21.09.2019)    

  • 23 Schützen
  • 113 gelöste Stiche + 3 Personen mit Nachdoppel
  • 68 Kranzresultate  (Erfolgsquote von über 60%)
  • Kranzerfolg auf Schützenebene:  ca. 87% (20 von 23) erreichten mind. ein Kranzresultat
  • Altersunterschied jüngste und ältester Schütze 60 Jahre